Gasreinigung

Unerwünschte Spurengase verursachen in technischen Einrichtungen oft teure Schäden, sind giftig oder erzeugen Umweltbelastungen. Um diese Spurengase aus verschiedensten technischen Gasströmen zu entfernen bieten wir Ihnen unsere Erfahrung und unser Fachwissen. Unsere spezielle Formaktivkohle „gas cleaning“ wird in differenzierten Qualitäten eingesetzt und kann zahlreiche Spurengase sicher entfernen.

NECA|active® gc

gas cleaning – Formaktivkohle für die adsorptive Gasreinigung in verschiedenen Klassen und Qualitäten.

Datenblatt als PDF | NECATEC active gc



Siloxane D3 – D6

Ringförmige Siloxane D3 – D6 sind häufig in Deponiegasen, Klärgasen und Ko-Fermentationsanlagen im Gas zu finden. Sie bilden weiße kristalline Ablagerungen im Brennraum des Gasmotors und diese wirken stark abrasiv an den beweglichen Bauteilen eines Motors. Starke Verschleißerscheinungen an den Ventilen und Laufbuchsen / Kolben sind die Folge.

VOC (Terpene)

volatile organic compound[s] – Flüchtige Organische Verbindungen (FOV) sind häufige Spurengase in Klärgasen und Gasen aus Ko-fermentationsanlagen (Biomethan). VOC sind kohlenstoffhaltige Verbindungen wie z.B. Terpene (Limonen, Pinen) – es gibt aber sehr zahlreiche verschiedene Verbindungen. Überwiegend sind diese Verbindungen gesundheitsschädlich und beeinflussen oftmals die Entschwefelung durch meist öligen Beläge auf der Aktivkohle. An heißen Bauteilen bilden diese Stoffe meist glasartige harte Ablagerungen. VOC werden mittels Aktivkohle zur Gasreinigung entfernt.

Kohlenwasserstoffe
(LHKW, LCKW, LFKW)

Vor allem aus der Bodenluftsanierung treten verschiedene (halogenierte, chlorierte, fluorierte) Kohlenwasserstoffe. Viele von diesen Stoffverbindungen können mittels Aktivkohle aus der Gasphase adsorbiert werden. Daher findet Aktivkohle im Bereich der Bodenluftsanierung verbreitet Anwendung.

BTEX

Entfernung von aromatischen Kohlenwasserstoffen wie Benzol, Toluol, Ethylbenzol, Xylole aus technischen Gasströmen, z.B. der Bodenluftreinigung

Toluol (Lösemittelrückgewinnung)

Klassische Lösemittelrückgewinnung. Verschieden Klassen Aktivkohle können und werden hier eingesetzt.

Ozon

Entfernung von Ozon aus technischen Gasströmen mittels spezieller Aktivkohle.